Besuch auf dem Gut Karlshöhe

Am Montag haben wir einen Ausflug zum Gut Karlshöhe unternommen. Dort waren wir für die Veranstaltung  -Leben am Teich- angemeldet. Zwei Umweltpädagoginnen haben vieles erklärt und mit uns den Teich besucht. An dieser Stelle ein ganz gr0ßes Dankeschön an die „Stiftung Kinderjahre“, die uns diesen Besuch finanziert hat.

Nach einigen Aufwärmspielen sind wir mit Keschern, Becherlupengläsern und Plastikwannen zum Teich  maschiert und durften dort im Wasser keschern und die Tiere anschauen und beobachten, die wir gefangen hatten. Wir haben ganz viele Kaulquappen gekeschert, verschiedene Schnecken und anderes Wassergetier. Es war sehr aufregend und spannend, die zappelnden und schwimmenden Tiere vorsichtig in die Wanne umzusetzen und zu betrachten. Große Frösche haben wir leider nicht sehen können, weil die Sonne nicht schien und es zu kalt war. Margarethe hat uns auch erklärt welche Feinde die Frösche haben, was sie selbst gern fressen und wie sie sich vermehren.

Dann haben wir uns noch auf dem Spielplatz gestärkt, bevor wir wieder zurück in die Schule gefahren sind.

In der Schule haben wir dann in der ganzen Woche zu dem Thema -Leben im Teich – gearbeitet und unseren eigenen „Teich“  in der Klasse  gestaltet. Wir haben Seerosen gebastelt, Fische und Frösche angemalt und ausgeschnitten, ein Froschlied erlernt und wir hatten einen kleinen Büchertisch. Jetzt wissen wir z. B., dass sich aus dem Froschlaich erst Kaulquappen entwickeln , die dann zu großen Fröschen heranwachsen können.

Die Kinderkonferenz

Einmal im Monat treffen sich zwei Klassensprecher/innen aus jeder Klasse, um sich gemeinsam für eine Sache einzusetzen. In der Kinderkonferenz wird für eine Schulstunde diskutiert, verhandelt und Anliegen werden angeschoben. Die Themen, die in dieser Runde besprochen werden, handeln davon, das Schulleben zu verbessern. Ein Kind moderiert und koordiniert die Wortbeiträge. Die Kinder sind mit Freude und mit Lebendigkeit dabei. Durch ihren engagierten Einsatz erfahren die Schüler/innen, dass ihre Einflussnahme, ihr Ergebnis und die Umsetzung ihrer Ziele der Schule zu Gute und in Bewegung kommen. Die kommenden Sitzungen finden am 9.5. und am 6.6.19 in den Räumen der Freizeit-Insel unter der Leitung von Frau Homfeldt und von Frau Kiesbye statt. Wir freuen uns auf euch!

Kreatives Lernen in der Vorschulklasse

In den letzten Wochen haben die Vorschüler an verschiedenen  Aufgaben gearbeitet:

zum Thema Zahngesundheit/ Zucker gab es ein Projekt, wir haben an den Grundformen mit unterschiedlichen Materialien gearbeitet,

haben im Fundus-Theater viel über Flüssigkeiten/Physik gelernt und dabei sehr viel gelacht, haben für das Osterfest gebastelt und mit Salzteig gearbeitet. Dazu ein paar Fotos

ES GIBT NOCH FREIE PLÄTZE!!!

 

ELTERNQUALIFIZIERUNG zum Elternmentor/zur Elternmentorin

Liebe Eltern,

es gibt Termine für eine neue Elternqualifizierung! Machen Sie mit!

Anschließend starten Sie an unserer Schule als Elternmentor, -in mit einem Zertifikat!

Es gibt das Angebot zum folgenden Kurs:

Donnerstag, den 04.04.2019      8:30 – 10:30 Uhr (Info-Termin)

Donnerstag, den 18.04.2019      8:30 – 10:30 Uhr

Donnerstag, den 23.05.2019      8:30 – 10:30 Uhr

Für ihren Einsatz als Elternmentor/-in an unserer Schule erhalten Sie eine kleine Aufwandsentschädigung (Geld)!

Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail an! tina.seven@sls.hamburg.de

Wir freuen uns auf Sie!

Jörg Belden (KWB), Dörthe Kiesbye und  Tina Seven (Schule Lämmersieth)