Ab Montag, den 25.05.2020 dürfen all unsere Schülerinnen und Schüler wieder an 2 Tagen in der Woche in die Schule kommen. Um das Infektionsrisiko minimal zu halten und damit alle gesund bleiben gibt es wichtige Hygieneregeln, an die sich alle Kinder und Lehrkräfte halten:

Notbetreuung bei den Wilden Finken

Notbetreuung bei den Wilden Finken

Hallo zusammen,

hier sind die wilden Finken. Wir wollen Euch mal berichten, was wir seit 8 Wochen so machen.

Ja, seit 8 Wochen sind die Schulen und Kitas schon geschlossen. So auch unsere Schule Lämmersieth. Am Vormittag sind wir in der Schule und machen unsere Schulaufgaben. Doch mittags dürfen wir endlich rüber in den Hort. Da ist auch fast alles wie immer, wie in den Ferien.

Wenn diese Abstandsregel nicht wäre. Und ständig müssen wir Hände waschen. Doch das ist jetzt nun mal so, und auch wir halten uns dran. Auch wenn das beim Spielen nicht immer so einfach ist.

Wir sind viel im Garten. Dort blühen schon viele Blumen. Die Kräuterschnecke haben wir mit Frau Tunc auch schon sauber gemacht. Frau Mai hat Mund-Nase Masken genäht. Manchmal dürfen wir in die Holzwerkstatt. Wir basteln und malen zurzeit sehr viel. Sogar ein Fliegen-Roboter ist schon gebaut wurden. Ein Kind hatte die Hausausgabe einen Corona-Bekämpfer zu basteln. Wir finden, der sieht richtig super aus, oder? Neulich haben wir mal eine Kinderkonferenz gemacht. Das war komisch, als wir da alle mit Abstand gegessen haben.

Das Mittagessen nehmen wir nun auch ganz anders ein. Unsere Eltern geben uns unser Mittagessen mit und die Erzieherinnen machen es uns in der Mikrowelle oder Ofen warm. So hat jeder sein eigenes Essen. Leider dürfen wir auch nicht alle an einem Tisch sitzen, sondern jeder hat einen festen Platz beim Essen. Irgendwie komisch, und irgendwie auch cool.

Auf jeden Fall freuen wir uns darauf, wenn alles wieder normal ist. Ohne Corona. Wenn wir wieder unsere Freunde treffen und knuddeln dürfen. Endlich wieder zusammen Fußball spielen oder tanzen dürfen. Oder, oder, oder…

Und bis dahin bleiben wir alle gesund, halten uns an die Abstandsregeln und waschen unsere Hände. OK?

Öffnung der Schule für Klasse 4

Liebe Eltern,

wie Ihnen aus den Medien sicher schon bekannt ist, werden die Hamburger Schulen schrittweise ihre Türen für Unterrichtsangebote öffnen.

An der Schule Lämmersieth werden ab Montag, 04.05.2020  die 4. Klassen mit Unterrichtsangeboten in der Schule starten.

Damit sich niemand infiziert, werden die Klassen in kleine und strikt getrennte Lerngruppen aufgeteilt. Diese Lerngruppen bekommen dann intensiveren, aber in der Stundenzahl reduzierten Unterricht, der durch Fernunterricht zu Hause ergänzt wird.

Über die Details – Einteilung der Gruppen, Stundenplan usw. werden wir die Eltern der 4. Klassen in Kürze informieren.

Für alle anderen Kinder bleibt die Schule leider weiterhin geschlossen und der Unterricht wird als Fernunterricht zu Hause durchgeführt.

 

Hier noch der Link zur Presseerklärung von Schulsenator Rabe:

https://www.hamburg.de/bsb/13862594/2020-04-17-bsb-schuloeffnung

 

Bleiben Sie gesund!

 

Freundliche Grüße

Antje Kilicli
Schulleiterin

Corona-Sorgen-Telefon für Eltern

Beratungsstellen der Schulbehörde unterstützen bei Schul- und Erziehungsproblemen

Seit dem 16. März 2020 sind die Schulen geschlossen, das schulische Lernen wurde nach Hause verlagert, Eltern sind in belastenden oder sogar existenzbedrohenden Situationen.

Was tun wenn:

  • Kinder nicht mehr in die Schule gehen und ganztägig zu Hause betreut werden müssen?
  • Schule zu Hause stattfindet, aber die Kinder nicht wollen oder können?
  • die Kinder nicht mehr nach draußen dürfen, um Freunde zu treffen?
  • wegen viel miteinander verbrachter Zeit allen Beteiligten irgendwann die Nerven blank liegen und Konflikte entstehen?
  • Angehörige krank werden und Krisen aufkommen?

In dieser Situation bieten die 13 Beratungsabteilungen der über die Stadt verteilten ReBBZ (Regionalen Bildungs- und Beratungszentren) Hilfe an.

In der Zeit von 9.00 bis 16.00 Uhr (montags bis freitags) oder per E-Mail sind die Beratungsstellen der ReBBZ für Anrufende und ihre Sorgen kostenlos erreichbar. Selbstverständlich auch anonym!

Die Nummern des  Corona-Telefons

(040) 428 12 8209 oder (040) 42812 8219 oder (040) 42812 8050

Oder Sie finden Ihr ReBBZ unter: https://www.hamburg.de/rebbz/

Notbetreuung

Liebe Eltern!

Die Schule bleibt aktuell bis zum 19.04.2020 geschlossen.

Wir hoffen sehr, dass wir diese schwere Zeit alle gesund überstehen und bitten Sie um Verständnis und Unterstützung.

Wir bieten eine Notbetreuung in der Schule an. Voraussetzung ist immer, dass Ihre Kinder gesund sind und die Ferien nicht in einem Corona-Risiko-Gebiet verbracht haben!

Um die Gesundheit aller zu schützen, bitten wir Sie die Notbetreuung in der Schule nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn Sie in sogenannten kritischen Berufen arbeiten (Krankenpflege, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst).

Wir bitten sie dringend, auch andere Lösungen zur Betreuung Ihrer Kinder zu finden!

Falls Sie eine Notbetreuung brauchen, nehmen Sie bitte Kontakt zu Ihrer Klassenleitung auf.

Mit freundliche Grüßen,

Antje Kilicli

ELTERNMENTOREN

Schule Lämmersieth hat ausgebildete Elternmentoren, die den anderen Eltern zur Seite stehen. Unsere neuen Elternmentoren haben ihr Zertifikat bekommen. Wir gratulieren zur erfolgreichen Qualifikation und freuen uns auf die Zusammenarbeit. Wir freuen uns auch über weitere Eltern, die sich gerne bei Interesse in der Schule melden können.