Taubenkrimi

Taubenkrimi

Die furchtlosen zwei vom Bahnsteig 3

Eines Tages verschwinden plötzlich alle Tauben vom Bahnsteig. Was ist da passiert? Billy und Pommes – zwei furchtlose Tauben, die sich nicht unterkriegen lassen – machen sich auf die Suche.

Die Klasse 3b hat diesen spannenden und lustigen Krimi als Musical auf die Bühne gebracht. Die Songs waren umwerfend und haben für Gänsehaut gesorgt.

Zum Kinderfest ist das Theaterstück noch einmal anders aufgeführt worden – und zwar auf türkisch unter dem Titel „Üçüncü peronun korkusuz ikilisi“.

Der gestiefelte Kater

Der gestiefelte Kater

Als ein Bauer stirbt vererbt er seinen drei Söhnen unterschiedliche Dinge: der älteste erbt eine Mühle, der mittlere einen Esel, der jüngste nur einen Kater. Der jüngste Sohn ist erst sehr unzufrieden. Aber dann sieht er, dass der Kater sprechen kann. Er schenkt ihm Stiefel. Aus Dankbarkeit hilft ihm der Kater dabei, reich zu werden…

Dieses Märchen der Gebrüder Grimm hat die Klasse 3c für die neuen Erstklässler einstudiert und zur Einschulungsfeier aufgeführt. Die Zuschauer waren ungemein beeindruckt von dieser sehr witzigen, musikalischen und gelungenen Darbietung, so dass es am Ende begeisterten Applaus gab. Vielen Dank an Frau Wichmann und Frau Renz, die „Regisseurinnen“ dieses Theaterstücks!

Deutsch

Deutsch

Lesen und Schreiben

Die Lesefähigkeit ist eine wichtige Kompetenz für selbstständiges Lernen. Dabei sind die Entwicklung von Lesemotivation und Lesefreude die wichtigsten Voraussetzungen des Unterrichts. Diese wird u.a. durch unseren jährlichen Vorlesetag, unsere Schulbücherei sowie durch Leseecken und Lesekisten (aus den Hamburger Bücherhallen) gefördert und unterstützt.

Für das individuelle und freie Schreiben werden von Anfang an zahlreiche Schreibanlässe ermöglicht. Tagebücher werden geführt, Briefe und Geschichten geschrieben, Texte zu gemeinsamen Erlebnissen verfasst, überarbeitet und anschließend präsentiert.

Mathematik

Mathematik

201620_Umschlag.inddDer Leitfaden unseres Mathematikunterrichts ist „Das Zahlenbuch”. Wir haben es ausgewählt, weil es die Kinder vom 1. Schuljahr an bei der Entwicklung eigener Lösungswege und Rechenstrategien unterstützt, an den individuellen Lernvoraussetzungen anknüpft und Differenzierungsmöglichkeiten bietet.

Ergänzend üben unsere Schüler mit dem Programm “Blitzrechnen” grundlegende Rechenfertigkeiten der ersten vier Schuljahre spielerisch am Computer.

Ein wichtiges Unterrichtsprinzip ist das Lernen durch Handeln in Gruppen-, Partner-, oder Einzelarbeit. Die Schüler erhalten die Gelegenheit, selbstständig zu vermuten, zu probieren und zu argumentieren. Sie sollen dabei die Lösungswege selbst entwickeln, beschreiben und begründen und sich in den „Rechenkonferenzen” darüber austauschen.

Englisch

Englisch

Ab Klasse 1 ist der Englischunterricht ein heiß ersehntes Highlight auf dem Stundenplan. Begeistert lernen die Schüler ihre englischen Namen und begrüßen sich auch Englisch. Viel Freude haben sie an den englischen Reimen, Spielen und Liedern. Auch die Landeskunde kommt nicht zu kurz. Besonders die Weihnachtsbräuche stoßen schon bei den Kleinen auf großes Interesse.

Englisch in Klasse 1 und 2

Die Art des Englischunterrichts in den Klassenstufen 1 und 2 folgt denselben Prinzipien, wie sie für den Anfangsunterricht allgemein gelten: Einbeziehung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes, ganzheitliche und vor allem handlungsbezogene, erlebnis- und situationsorientierte Zugangsweisen. Die Kinder sollen mit der Sprache handelnd umgehen und kleine Aktivitäten in der fremden Sprache durchführen, indem sie konkrete Situationen sprachlich bewältigen.

Wesentliche Zielsetzungen in Klasse 1 und 2 sind die Grundlegung von mündlicher Sprachkompetenz, das Hörverstehen und die Sensibilisierung von Sprache (Muttersprache, Fremdsprache).

In den ersten beiden Jahren steht allein das Hören, Nachsprechen und Sprechen im Vordergrund. Dabei gilt die englische Sprache von Anfang an als Verständigungsmittel.  Lieder, Reime und den Kindern vertraute Spiele kommen in der Anwendung der Fremdsprache im Anfangsunterricht eine besondere Bedeutung zu.

Der Wortschatz bezieht sich auf Themen aus der unmittelbaren Lebens- und Erlebniswelt der Kinder.

In den ersten beiden Klassen wird der Englischunterricht eine Stunde pro Woche durchgeführt.

Englisch in Klasse 3 und 4

Die Themen aus Klasse 1 und 2 werden in den Klassen 3 und 4 wieder aufgenommen, erweitert und vertieft (im Sinne eines Spiralcurriculums). Lesen und Schreiben in der Fremdsprache treten erst in den Klassenstufen 3 und 4 hinzu.

In den Klassen 3 und 4 wird Englisch 3 Stunden pro Woche unterrichtet. Leitfaden für den Unterricht ist das Lehrwerk “Sally”.

Sachunterricht

Sachunterricht

Der Sachunterricht der Grundschule gliedert sich in die Lernbereiche Natur und Technik sowie Gesellschaft.

Auch als Vorbereitung auf die weiterführenden Schulen trainieren die Schüler hier besonders die verschiedenen Methoden und Arbeitsweisen, die sie zu eigenständigem Lernen und Handeln befähigen. Je nach Unterrichtsthema kann das das Ordnen, Beobachten und Planen sein.

Die sinnvolle Nutzung von Medien (z.B. Bilder, Bücher, Computer) gehört ebenso dazu wie das Experimentieren und Dokumentieren. Dabei wechseln Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit.

Wir erstellen regelmäßig aufwändige Forscherwerkstätten, in denen Schüler mehrerer Klassenstufen gemeinsam zu einem Thema arbeiten können, so dass alle Kinder nach ihren Fähigkeiten gefördert und gefordert werden.

Ob Elektrizität, Körper, Familie und Beruf, Wetter und Klima oder Indianer … jede Unterrichtseinheit hat praktische Teile, denn im Fach Sachunterricht erkunden die Schüler aktiv ihre Welt!

Sport

Sport

Zu einer Zeit, in der viele Studien belegen, dass schon Grundschulkinder unter Bewegungs- und Koordinationsmangel mit all den negativen Folgen leiden, kommt dem Schulsport ein hoher Stellenwert zu.

Die Schule Lämmersieth ist für die Aufgaben des Sportunterrichts bestens gerüstet: Zwei Hallen, eine davon unter anderem mit Markierungen für Sportspiele, die andere mit psychomotorischen Geräten ausgestattet, ergeben viele Möglichkeiten, die Kinder bewegungstechnisch zu fordern.

Auf zwei Schulhöfen können alle für die Grundschulkinder wichtigen leichtathletischen Disziplinen ausgeübt werden – sogar Mittel- und Langstreckenläufe sind möglich. Somit kann bei geeigneter Wetterlage auch für die jährlich stattfindenden Bundesjugendspiele trainiert werden.

In regelmäßigen Abständen wird in der Gymnastikhalle die sogenannte „Bewegungsbaustelle“ aufgebaut. Hier werden große und kleine Kletter- und Spielaufbauten angeboten. Außerdem ist Freiraum für eigene Ideen und Wünsche der Kinder.

Musik

Musik

 M U S I K wird an unserer Schule groß geschrieben.

Sei es bei unseren zahlreichen Festen und Aufführungen im Jahreskreis oder der Einschulung der ersten und der Verabschiedung der vierten Klassen, – immer spielt Gesang, Tanz und Musik eine herausragende Rolle in unserem Schulleben.

Auch außerhalb unserer Schule präsentieren sich unsere Klassen traditionsgemäß auf vielen Veranstaltungen. So erfreuen unsere Sänger und Musikanten schon seit Jahrzehnten die Bewohner des Seniorenheims gegenüber unserer Schule im Dezember mit dem „Nikolaussingen“ und einem Krippenspiel.

Im April führen unsere bilingualen Klassen beim internationalen Kinderfest ihre Tänze und Lieder auf. Auch bei Stadtteilfesten zeigen unsere Schüler begeistert, was sie im Musikunterricht gelernt haben.