TAG DER OFFENEN TÜR IN DER VORSCHULE

TAG DER OFFENEN TÜR 	IN DER VORSCHULE

LIEBE ELTERN,

wir laden Sie und Ihre Kinder ganz herzlich ein zum

TAG DER OFFENEN TÜR  IN  DER VORSCHULE  an der Schule Lämmersieth.

Aufgrund der umfangreichen Baumaßnahmen an unserer Schule  können wir Ihnen in diesem Jahr nur einen kleinen Einblick in unser Schulleben geben. Das Hauptgebäude steht zurzeit nicht zur Verfügung – soll aber im Frühjahr fertig werden.

Am Samstag, 8.12.18 von 10 – 12.00 Uhr  laden wir Sie ein, unsere Vorschule  zu besichtigen und mit den Lehrerinnen zu sprechen.

So bekommen Sie einen Einblick in unsere pädagogische Arbeit. Unsere wunderschönen, großzügigen Räumlichkeiten im Hauptgebäude können wir Ihnen leider erst im Frühjahr 2019 präsentieren.

So finden Sie uns:

Zugang über den Schulhof am Elise-Lensing-Weg. Hier hat die Vorschule einen eigenen Eingang.

WIR FREUEN UNS AUF IHR KOMMEN!

DAS KOLLEGIUM DER SCHULE LÄMMERSIETH

TAG DER OFFENEN TÜR IN KLASSE 1

TAG DER OFFENEN TÜR 	IN KLASSE 1

LIEBE ELTERN DER ZUKÜNFTIGEN ERSTKLÄSSLER,

wir laden Sie und Ihre Kinder ganz herzlich ein zum

TAG DER OFFENEN TÜR  IN  KLASSE 1 an der Schule Lämmersieth.

Aufgrund der umfangreichen Baumaßnahmen an unserer Schule  können wir Ihnen in diesem Jahr nur einen kleinen Einblick in unser Schulleben geben. Das Hauptgebäude steht zurzeit nicht zur Verfügung – soll aber im Frühjahr fertig werden.

Am Mittwoch, 12.12.18 von 14 – 15.30 Uhr  laden wir Sie ein, unsere 1. Klassen in ihren jetzigen Klassenräumen zu besuchen und mit den Lehrerinnen zu sprechen.

So bekommen Sie einen Einblick in unsere pädagogische Arbeit. Unsere wunderschönen, großzügigen Räumlichkeiten können Ihnen leider erst im Frühjahr präsentieren.

Sie finden uns im Anbau Haus 2 im Erdgeschoss.

WIR FREUEN UNS AUF IHR KOMMEN!

DAS KOLLEGIUM DER SCHULE LÄMMERSIETH

Die Vorschule im Hamburger Rathaus

Die Vorschule im Hamburger Rathaus

Wir Vorschulschülerinnen/er  besuchten am 16.10 das Hamburger Rathaus und haben an einer Führung teilgenommen. Wir sind mit der U-Bahn dorthin gefahren. Das Rathaus ist riesig, mit ganz großen Räumen, ganz vielen großen Holztüren, Gemälden und viel Gold. Es gab auch einen Silberschatz zu sehen, der aus einem alten Rathaus gerettet wurde, als in Hamburg vor ganz langer Zeit so viele Häuser gebrannt haben. Den Bürgermeister haben wir nicht gehen – er hatte etwas in seinem Büro zu tun, hat Michael, der Mann der uns alles gezeigt hat, gesagt.Der Bürgermeister heißt Herr Tschenscher.
In einem großen Saal mit Klappstühlen wie im Kino, dort wo sonst die Politiker von Hamburg sitzen,haben
wir eine Abstimmung geübt. Wir wollten entscheiden, wer viele neue Spielgeräte auf einem Spielplatz haben möchte. Das war ganz spannend. Zum Glück haben sich die meisten Kinder für neue Spielgeräte entschieden, aber es war auch einigen Kindern egal. Das nennt man – Enthaltung- . Es gab in dem großen Saal  auch einen Stuhl, der aussah wie ein Königsthron – auf dem darf der Bürgermeister aber nicht sitzen. Dann haben wir noch ein Suchspiel gespielt- da mussten wir Dinge in einem Raum suchen, die uns auf einem Foto vorher gezeigt wurden. Wir haben alle Dinge entdecken können.
Zum Schluss haben wir noch im Innenhof  vom Rathaus an einem ganz schönen Springbrunnen mit dem Wasser gespielt und hatten viel Spaß.
Dann sind wir zur Schule zurückgefahren und haben Mittag gegessen.

(Zusammenfassung aus dem gemeinsamen Gespräch am nächsten Tag über den Besuch)

Die Wilden Finken im Niendorfer Gehege

Die Wilden Finken im Niendorfer Gehege

Neben vielen tollen Ausflügen während der sommerlichen Hamburger Herbstferien, wie dem Besuch des Parkbads in Volksdorf, dem Lohsepark in der Hafencity und dem Hamburger Puppentheater, machte sich der gesamte Hort am Donnerstag, 11.10. auf den langen Weg ins Niendorfer Gehege. Nachdem wir den Spielplatz eingeweiht hatten, gingen wir schließlich tief in den Wald. Der Waldboden bot uns geniale Möglichkeiten, in Kleingruppen Kunstwerke zu gestalten. Zunächst wurde das kreative Werk mit Stöcken eingerahmt, dann folgte die eigentliche Ausarbeitung, deren gestalterische Freiheit keine Grenzen gesetzt waren. Zum Schluss betrachteten wir noch das Damwild und machten uns dann wieder, total erholt von der frischen Waldluft, auf den Weg zurück.

ELTERNQUALIFIZIERUNG zum Elternmentor/zur Elternmentorin

ELTERNQUALIFIZIERUNG zum Elternmentor/zur Elternmentorin

Als aktive Elternmentoren organisieren Sie an unserer Schule

z.B. ein Elterncafe, andere Elternaktivitäten, … .

Dafür erhalten Sie eine kleine Aufwandsentschädigung!

Melden Sie sich bei Interesse im Schulsekretariat oder kommen Sie direkt vorbei!

Wir freuen uns auf Sie!

Jörg Belden (KWB),

Dörthe Kiesbye und Tina Seven (Schule Lämmersieth)

 

Alle aktuellen Informationen finden Sie unter diesem Link zur Ansicht und zum Download.

Die 1a erkundet den Schulgarten

Die 1a erkundet den Schulgarten

Im Schulgarten hatte die Klasse 1a am 17. September viel Spaß!
Eine Gruppe erfand ein Spiel auf den Baumstamm-Hockern. Eine andere Gruppe pflegte das Beet mit den Kürbissen, die einige der Kinder letztes Schuljahr als Vorschüler angepflanzt hatten. Außerdem wurden zahlreiche Eicheln gesammelt – wie viele es sind, soll im Matheunterricht geschätzt werden!

Hortfest auf dem Schulhof

Hortfest auf dem Schulhof

Am 14. September war es wieder soweit. Unser alljährliches Hortfest fand bei bestem Wetter auf dem Schulhof unserer Schule Lämmersieth statt. Die zahlreichen Besucher freuten sich vorallem über die Hüpfburg, die Schokokusswurfmaschine und das professionelle Schminkangebot. Das gemütliche Beisammensein und der Austausch der neuen Horteltern stand neben dem Grill und dem leckeren Buffet im Vordergrund der erfolgreichen Veranstaltung. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal und bedanken uns herzlich bei allen Besuchern für Ihr Kommen und die zahlreichen Beiträge zum Buffet.