Deutsch

Lesen und Schreiben

Die Lesefähigkeit ist eine wichtige Kompetenz für selbstständiges Lernen. Dabei sind die Entwicklung von Lesemotivation und Lesefreude die wichtigsten Voraussetzungen des Unterrichts. Diese wird u.a. durch unseren jährlichen Vorlesetag, unsere Schulbücherei sowie durch Leseecken und Lesekisten (aus den Hamburger Bücherhallen) gefördert und unterstützt.

Für das individuelle und freie Schreiben werden von Anfang an zahlreiche Schreibanlässe ermöglicht. Tagebücher werden geführt, Briefe und Geschichten geschrieben, Texte zu gemeinsamen Erlebnissen verfasst, überarbeitet und anschließend präsentiert.

Unser Lernwerk: Tinto

Im Anfangsunterricht erlernen die Schüler das Lesen und Schreiben anhand einer Anlauttabelle („Buchstabenhaus“). Das Schreiben der Buchstaben üben sie im Buchstabenordner. Für die Klassen 2 bis 4 erhalten unsere Schüler einen Tinto-Arbeitsordner und ein Tinto-Basisbuch. Fächerübergreifend werden hier anhand von Texten oder Schreibübungen Themen aus dem Sachunterricht aufgegriffen.

Computereinsatz: Gut 1GUT1_2013_gross

Zum Üben der Rechtschreibung setzen wir ergänzend das Computerprogramm Gut 1 ein: http://www.gut1.de/