Archiv der Kategorie: Projekt Kunstetage

Werkschau

Alle Klassen unserer Schule waren am 14. Juli eingeladen, nacheinander in die Kunstetage zu kommen. Zu sehen gab es dort vor allem die „Trojanischen Pferde“, die die Kinder der 3c gebaut haben. Wer Lust hatte, durfte an einigen Pferden weiterbauen.

Im Nebenraum wurde eine Dia-Show über die Entstehung der Pferde gezeigt.

Cézanne

Die Stillleben Paul Cézannes gaben den Anlass zum Impressionismus-Projekt in der Kunstetage.  Dargestellt sind Äpfel, Zitronen, Orangen – in leuchtenden Farben und mit kräftigem Pinselstrich gemalt.

Das Obst auf den Stillleben wandeln die Kinder nun in dreidimensionale Objekte um. Und gleichzeitig verwandelt sich die Pappoase immer mehr in einen Markt mit Kisten voller Gurken, Bananen, Birnen, Salat…

Das Trojanische Pferd

Die 3c baut in der Kunstetage Trojanische Pferde. Was ein Trojanisches Pferd ist? Das ist ein riesiges Pferd aus Holz, in dem sich Menschen verstecken können. In der Geschichte vom Trojanischen Pferd versteckten sich darin griechische Soldaten. Die Trojaner schoben das Pferd in ihre Stadt hinein, weil sie dachten, es sei ein Geschenk. Dann aber krochen in der Nacht die griechischen Soldaten aus dem Pferd heraus und eroberten die Stadt Troja.

Vogelscheuchen-Projekt

Insgesamt sieben Gestalten haben sich auf unseren Schulhof und den Schulgarten gesellt. Einige schauen neugierig auf die Leute, die an der Straße entlang vorbeispazieren, andere beobachten das Treiben auf dem Hof und einer bewacht den Schulgarten.

Woher sie kommen und wer sie sind? Das können uns bestimmt die Schüler der 4a beantworten.

Geisterschiffe

Mysteriöse Geisterschiffe sind in der Kunstetage gesichtet worden. Unheimlich schwarz sind sie. Oft hört man am Ufer schreckliche Laute von den Schiffen herübertönen. Und die Mannschaft? Eine unglückselige Piraten-Gang, die vor Jahrhunderten dazu verflucht worden ist, auf immer und ewig auf See zu bleiben.